VCDornach-Fotogalerie

Treffpunkt Kaisten – Raimondo und Carlo sind per Velo ab Wohnort angereist in der morgendlichen Frische. Zu fünft ging es Richtung Mettauertal los, angeführt vom Tourenchef Marcel. Ein wunderschönes Tal mit sehr wenig Verkehr. Leicht ansteigend bis zur Abzweigung nach Leuggern und dann, nein, nicht rasant, sondern dosiert hinunter – denn es sprangen zwei Rehe über die Strasse, eindrucksvoll! In moderatem Tempo Richtung Kleindöttigen ging’s weiter. Die Strecke war zwar gut ausgeschildert, trotzdem wollte niemand Führungsarbeit verrichten. Somit biss der Tourenchef weiterhin in den „sauren Apfel“. Das Tempo von Marcel (Schlussschnitt 24.5 km/h) hätten auch weitere Fahrer des VCD mithalten können! Die Gruppe genoss die schöne Landschaft. Via Stilli war dann der Mittagshalt in Riniken. Spaghetti waren auf der Speisekarte. Nun, Richtung Schinznach blies uns dann ein mehr oder weniger starker Gegenwind entgegen. Der Tourenchef liess nun aber den Cracks grosszügig den Vortritt, Raimondo nahm die Aufgabe dankend an!!! Der Aufstieg zur Staffelegg bewältigte man im individuellen Tempo bravourös. Die kleine Abkürzung direkt nach Hornussen statt Effingen war ungewollt, aber nicht tragisch. Gemütlicher Kaffeehalt im Ziel in Kaisten und für Raimondo und Carlo hiess es, die Retourkilometer nach Hause unter die Veloräder zu nehmen. Alles in allem – die Ausfahrt ist bei den Teilnehmern sehr gut angekommen. Den Tourenchef freut’s! Der Präsi